Kerkmann MEDIA

Zu den Schränken



Die Mediaschränke von Kerkmann sind in gewohnter Art und Weise stabil und langlebig hergestellt mit einem robusten Korpus aus Feinspanplatten und Metallböden zur Präsentation von Prospekten, Katalogen und anderen Druckschriften wie Broschüren und Periodika. Diese Schränke eignen sich auch besonders gut für den Einsatz in Bibliotheken, Lesesälen und Archiven.

Sie sehen nicht nur von vorn und von der Seite gut aus, sondern sind mit Sichtrückwänden versehen und können ohne optische Beeinträchtigungen auch frei im Raum aufgestellt werden. Das gibt Ihnen eine besonders große Flexibilität bei der Einrichtung Ihres Büros bzw. Leseraums.


Die Mediaschränke verfügen über schräg hängende Titelklappen, die sich einzeln hochschwenken und nach hinten einschieben lassen. Diese Klappen haben eine Anschlagkante und eine Klarsicht-Hartfolienabdeckung, so daß ein Titel- oder Beschreibungsblatt auf ihnen sicheren Halt findet, unter der Klarsichtscheibe besonders edel wirkt und trotzdem ganz einfach ausgewechselt werden kann. Hinter den Klappen befinden sich abgeschlossene Fächer zur Aufbewahrung von plan liegenden Broschüren mit direktem Einzelzugriff.

Die Korpusse mit Sockelblende bestehen aus E1- Gütespan. Zusätzlich haben sie eine Kopfblende als Beschriftungsträger. Ein auswechselbarer weißer Beschriftungskarton wird mitgeliefert. Die unverwüstlichen und äußerst kratzfesten Stahlböden sind hoch belastbar und gegen Beschädigungen und Verschmutzungen pulverbeschichtet im Farbton lichtgrau nach RAL 7035.

Die Schränke werden zerlegt angeliefert, sind aber von einer Person - am besten mit einem Helfer - leicht montierbar. Eine Anleitung liegt bei.

Bibliotheks- und Archivmöbel werden zumeist nicht als Einzelstücke gekauft, sondern in größeren Losen im Rahmen einer Ausschreibung. Wenn Sie ein wirklich gutes Angebot einholen oder einen grundsoliden preiswerten Anbieter in eine Ausschreibung holen wollen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!